Was lange währt – Ansgar endlich Zuhause!

Weil sein Halter nicht für ihn sorgen konnte wurde im März 2017 der Am. Staffordshire Terrier Rüde Ansgar bei uns im Tierheim abgegeben.  Wie so oft fand sich auch für den verschmusten Rüden Ansgar lange kein Interessent. Ziemlich schnell stellte sich jedoch heraus, dass der erst 4-jährige Rüde mit bereits starken Arthrosen in beiden Hüftgelenken zu kämpfen hatte. So kam es wie es kommen musste – eines Tages konnte Ansgar morgens fast nicht mehr aufstehen. Der Tierarztbesuch machte klar er muss nun operiert werden. Es folgte ein langer Genesungsweg mit Unterwasserlaufband, täglichen Physioübungen und diversen Medikamenten, doch es wollte und wollte nicht richtig werden. Eine 2te OP war nötig, wieder Übungen und Therapie, doch diesmal erfolgreich. Ansgar konnte sein Bein endlich wieder schmerzfrei benutzen.

Zeit ging ins Land, Ansgar hatte Gassi Geher die ihn sehr ins Herz geschlossen hatten, doch ein Fixplatz fand sich keiner. 1 ½ Jahre später hatte Ansgar wieder Probleme beim Gehen. Die 2te Hüftseite war zu operieren…. Alles wieder von vorne. OP – Übungen – Therapie…. Und leider auch wieder wie beim ersten Mal musste Ansgar noch einmal nachoperiert werden um Verwachsungen zu lösen bis sich endlich Erfolg einstellte.  Seine Gassi Geher begleiteten ihn durch diese schwere Zeit, saßen stundenlang an seinem Krankenlager und waren für ihn da. Für Ansgar gab es nichts Schöneres als deren Besuche.

Über 2 Jahre war Ansgar mittlerweile im Tierheim, doch dann kam die Wende.

Christoph Krewedl und seine Lebensgefährtin – Ansgar´s Lieblings-Gassi-Geher setzten alles in Bewegung um Ansgar adoptieren zu können. Viele Probetage wurden gemacht, (da zuerst niemand wusste wie Ansgar auf die Katzen des Paares reagiert), der Sachkundekurs wurde besucht, Nachbarn um Einverständnis gefragt und Tipps für erfolgreiche Zusammenführung von „Hund und Katz“ wurden eingeholt.

Die ganzen Bemühungen waren schließlich von Erfolg gekrönt. Mitte Juni 2019 durfte Ansgar endlich zu seinen Herzens-Menschen ein neues Leben ziehen. Wir wünschen den 3en noch eine lange glückliche und gesunde gemeinsame Zeit!

Diesen Beitrag Teilen