Ein Hahn für Trude

Vor einiger Zeit wurde uns ja ein einsam aufgefundenes Hühnerküken ins Tierheim gebracht, welches eine Mitarbeiterin adoptierte und großzog. (wir berichteten)

„Trude“ entwickelte sich zu einem hübschen kleinen Huhn, das jedoch – trotz vorhandener Hühnerschar am Hof der Mitarbeiterin – nie richtig dazu gehörte und meist allein unterwegs war.

Deshalb dachten wir sofort an Trude, als wir einen Seidenhahn ins Tierheim bekamen! Der Plan ging auf – „Trude“ und „Herr Karl“ waren sich auf Anhieb sympathisch, sie sind nun ein unzertrennliches Paar.

Wir freuen uns für die Beiden 🙂

Diesen Beitrag Teilen