Wir helfen

Liebe Tierfreunde !

Unsere Heimtiere werden hauptsächlich zur Freude des Menschen gehalten. Wir die Tierhalter sind es, die bewusst oder unbewusst darüber entscheiden, ob es unsere Hunde, Katzen, Kaninchen, Meerschweinchen, Frettchen, Wellensittiche und all die anderen Tiere auch wirklich gut bei uns haben. Leider ist es so, dass sich einige Tierhalter nicht ausreichend über die Bedürfnisse, das Wesen, die Eigenarten sowie mögliche Lebenserwartung ihrer Tiere Gedanken machen und so wird aus dem vorerst geliebten Tier schnell ein nicht mehr gewolltes Tier. Manchmal sind es auch besonders schwere Lebensumstände, wie Tod oder Krankheit des Besitzers, weshalb Tiere zu Vollwaisen werden und zu uns ins Heim gebracht werden.

Tiere in schlechter Haltung, welche sich nur schwer bemerkbar machen können, haben es besonders schwer. So passiert es, dass Kaninchen einzeln in viel zu kleinen Käfigen gehalten werden, Hunde in Kellerräumen untergebracht sind und Katzen in den Wohnungen vereinsamen.
Mit dieser schwierigen Thematik beschäftigt sich der OÖ. Landestierschutzverein, dem das Tierheim Steyr angehört und welches 1975 erstmals gegründet wurde.
Wir als Verein treten generell für ein besseres Tierverständnis ein. Die Betreuung und Vermittlung von Fundtieren, verwaisten und nicht mehr gewollten Tieren sehen wir neben anderen wichtigen Anliegen des Tierschutzes als unsere hauptsächliche Aufgabe.
Um in der Bevölkerung ein nachhaltiges Verständnis und Verantwortungsbewusstsein für Tiere zu entwickeln, setzen wir auf Information, Beratung und Aufklärung.  Unter der Leitung von Monika Stadler nimmt das Tierheim Steyr folgende Aufgaben wahr.

Aufnahme und Beherbergung von Fundtieren und Abgabetieren 
Tägliche Pflege von über 100 Heimtieren
Vermittlung von Tieren in ein neues Zuhause
Abholung von Fundtieren und verletzten Tieren
Versorgung von verletzten und kranken Tieren
Projekte zur Kastration wildlebender Katzen
Verwaltung von entlaufenen und zugelaufenen Tieren
Telefonische Auskunft zur Tierhaltung von Heimtieren und

Hilfestellung bei diversen Problemen rund ums Tier
Tierkontrollen nach Anweisung der Behörden
Ständige Betreuung des Tierheims mit einem Notdienst
Aufklärung über den Tierschutz allgemein (z. B. Führungen von Schulklassen)
Ausrichtung von Veranstaltungen

(z. B. Ausstellungen zum Thema Tier-und Naturschutz und Tag der offenen Tür)
Interaktion mit sozialen Einrichtungen 

Ziel unserer Arbeit ist es, unseren Heimtieren ein nahezu artgerechtes Leben in häuslicher Haltung zu ermöglichen.
Natürlich ist unsere Arbeit mit erheblichen Kosten verbunden, so müssen Futter und Tierarztkosten beglichen werden und der laufende Betrieb will aufrecht erhalten werden.
Damit wir auch weiterhin den vielen in Not geratenen Tieren helfen können, nehmen wir dankbar Ihre Unterstützung an.
-> Wie helfen
An dieser Stelle danken wir im Namen der Tiere all den lieben Menschen, die uns das ganze Jahr über bei unserer Arbeit unterstützen.

Diesen Beitrag Teilen